Eine überfällige Dokumentation, die beweist, wie leicht Menschen durch Angst ihre Freiheit verlieren.

Maria Ossowski

(RBB Kulturradio)

Meer citaten

Der Film plustert Erich Mielke nicht zu einem Monster auf, sondern entblößt präzise seinen perversen Kern: den Willen zur Macht und deren Missbrauch.

Lutz Pehnert

(ARD Information)

Meister der Angst lautet der Untertitel des sehenswerten Dokudramas. Seine Leidenschaft war die Angst, er wollte gefürchtet werden.

Sven Felix Kellerhoff

(Die Welt)

Mielke bleibt ein Phänomen, dem der Film psychologisch feinfühlig nachspürt.

Maria Ossowski

(RBB Kulturradio)

The Servant Wife

Immense pleasure for ears, eyes and heart

Andere citaten

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs

Une virtuosité inédite

Blaise de Chabalier

(Le Figaro)

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs

Selten hat das Fernsehen den Wahnsinn des Kriegs so nah gebracht.

Hauke Friederichs

(Zeit Online)

Vater, Mutter, Hitler

Kein Spielfilm könnte besser, packender, eindringlicher sein

Julia Frick

14 Tagebücher des Ersten Weltkriegs

Packend, anrührend und wahr. Ein Meilenstein für das Europäische Fernsehen.

Lorenz Jäger

(Frankfurter Allgemeine Zeitung)

© Maarten van der Duin | wildwords, 2011-2021